Montag, 9. Januar 2012

Mit dem Turbo ins neue Jahr!

Jetzt hab ich mich hier doch schon ne Weile nicht mehr gemeldet. Irgendwie ist zwar schon immer was passiert, aber auch nie was wirklich bewegendes.

Bei Party hatte ich Ende des Jahres schon etwas Hoffnung, als ich nach dem (meiner Meinung nach schon ewig dauerndem lol) Downswing endlich mal 2 FTS wieder erreichte, aber leider war da auf Platz 8 und 7 auch schon Schluß, und momentan fängt das alte Spiel wieder an, so wie beim letzten 10k> Erst gut dabei, dann kartentot und steals laufen nicht, dann AJNaja einen FT hab ich zugegeben auch selber versemmelt. Ok, wenn ich meine 8er in dem Spot da folde wirds als 11 von 14 auch sehr schwer (aber zumindest ist man noch dabei), aber zu wissen dass man nen 2outer braucht und trotzdem zu callen, macht die Aktion ned besser. Man muss aber halt zumindest im Nachhinein die Fehler als solche erkennen!

Dank PN fiel mir dann diese Aktion von Poker770 auf:

http://de.pokernews.com/neuigkeiten/2011/11/gewinnen-sie-ein-wsop-package-mit-poker770-9823.htm

Also einfach mal angemeldet und festgestellt, dass ich nach nur bischen NL50 spielen in den Top40 war! Da liess ich dann natürlich nicht mehr locker und habs dann als 32er für Dezember beendet. Somit hab ich nen Platz im Live Turnier für den 5.Mai in Spa!

Kanns also nur empfehlen wenn da jemand Interesse hat. Ist wirklich nicht schwer zu ereichen (auch wenn das Interesse jetzt schon etwas ansteigt). Ich hab glaub nicht mal 10h gespielt! Da es nach Gewinn (allerdings wird einen nix abgezogen wenn mal ne Session imMinus endet) und nicht nach Punkten geht, sollte man halt schon das Limit spielen dass man auch schlägt!
Für Leute aus dem Rheinland vielleicht noch etwas interessanter als für den Rest, da leider keine Reisekosten von Poker770 übernommen werden :(

Bei Stars liefs im neuen Jahr eigentlich ganz gut an, was die itm Quote anging, leider konnten die Preisgelder im 4 und 5 $ Turbo, nicht ganz die buyins der anderen MTTs decken ;) . Selbst ein seltener itm Platz in meinem Hassturnier (das 22er cubed) reichte nicht ganz. Da war mir klar ich muss doch auch mal wieder auf Stars nen FT erreichen.
Ok, diesen Vorsatz fürs neue Jahr konnte ich dann sogar wirklich recht schnell erfüllen :D
Am Samstag eigentlich nur gespielt, weil ich 2 Freerolls (30k Silber auf Stars und das 10k auf 888, wos nach den Anfangserfolgen leider auch gar nicht mehr läuft!) mitnehmen wollte. Aber so nebenbei ein Turbo geht ja immer, also schnell noch late reg in der vorletzten Minute im 16,50 turbo gemacht. Mit 10 BB muss man da ja dann gleich in die Vollen gehen. Lief gleich von Anfang recht gut, so dass ich recht weit vorne dabei war als es auf itm zuging.
Auch nach der Bubble hatte ich alles im Griff und wurde weitestgehend vom Pech verschont, bzw. hatte schöne glückliche Setups auf meiner Seite. Kurz vorm FT drehte es sich etwas und ich dacht schon, na prima so weit vorne und dann doch wieder vorm FT raus wegen suckouts, aber ich behielt ausnahmsweise die Nerven und konnte mich dann von 13 von 16 left wieder unter die Top10 spielen.
Am FT dann erst mal langsamer getan, die Spots genauer gesucht und somit die shortys busten lassen. Zu 5 selber dann noch einen vom Tisch genommen und sogar CL gewessen. Zu 3 dann zwar letzter in Chips, aber mit Aggressivität den Stack wieder ausgebaut und dann die nr 3 vom Tisch genommen.
Im HU dann nen Deal überlegt, aber der Andere wollte 4150 haben, was für mich nur 4600 bedeutet hätte, und da ich nen über 2:1 Chiplead hatte kam mir das selbst fürn Turbo, und dass er wohl ein ganz guter Winninplayer auf dem Limit ist, etwas wenig vor, aber klar 4000 für ihn ist auch ned viel mehr als er eh sicher hat. Nachdem eben der Unterschied zwischen 1 und 2 halt auch nicht so krass war (ipoker ist da ja ein abschreckendes Beispiel! und da kann man leider nicht mal Deals machen) ich mich durch den run bisher eh sehr gut fühlte, haben wir beide dann entschieden es auszuspielen.
2 Hände später wars dann auch vorbei!

Damit kann ich jetzt beruhigt ein paar TCOOP Events spielen ;)
Nachdem da auch verschieden Stud Events (sogar mein Liebling Stud H/L) dabei sind freu ich mich da schon drauf.
Bei dieser Serie werd ich endlich mal ein paar mehr Events spielen können, nicht nur weil mir Turbos wohl doch ganz gut liegen (allerdings ob ich das beim Stud auch auf die Turbos umsetzen kann wird sich erst noch zeigen), sondern weil Sie einfach nicht so lange dauern und man sich daher keinen Kopf machen braucht, wenn man nächsten Tag früh in die Arbeit muß!

Dienstag, 19. Juli 2011

Welcome to fabulous Las Vegas, WSOP 2011

The way to LV:

Dieses Jahr war ja die WSOP als großes Ziel angesagt, und so versuchte ich mich, auch ausserhalb des BRM ;) , dafür zu qualifizieren.
Bei den 80 $ Subqualifiern auf Party versagte ich regelmässig und als ich mal an den FT eines anderen Turniers dort kam, beschloss ich mich mit dem Geld direkt für das WSOP Sat einzukaufen.
Es gab am Ende 3 Pakete und Geld ab 6. Platz. Ich schaffte es unter die Top 6 und war d
ann 4er in Chips von noch verblieben 5, aber recht nah an der 3. Dann bekomm ich 77 reraise die Bet vom CL, er all in und ich call leider. Wär ich all in hätt er KQ folden müssen. So kams mal wieder zum entscheidenden Coin und Party mag mich eh ned sonderlich. Flop KQ Turn Q und drawing dead. Konnte zwar meinen Einsatz verdoppeln, aber wenn die Hand hier hält bin ich CL und so gut wie durch.
Bei STars ds 215 1R1A gespielt. Hier 5 Plätze bezahlt, aber nur 1 Ticket. Zudem für Platz 2-5 das gleiche Geld. Ich an Posi 2 von 4 left und meine aufgrund dieser Tatsache eher aggressiv rangehen zu müssen, da es ja keinen Unterschied macht ob ich 2er oder 4er werde. Also mit 77 (scheint nicht meine Glückshand zu sein lol) in QQ vom shorty gerannt, danach mit QQ in AA vom CL und als 4 raus. Im nachinein hätt ich vielleicht doch eher drauf schauen sollen erst Mal ins HU zu kommen und da dann versuchen das zu gewinnen.
Bei ipoker kamm ich ja dann sogar ins HU, leider gabs da nur aufgrund von Overlay nur 1 Paket für den ersten, für den Rest gar nix. Weiß nicht wer mein Gegner war, aber soll einer der besten 10 MTT Spieler aus D sein, hieß es dann. Naja er hat mich da auch ziemlich im Griff gehabt, da ich zum einen recht planlos auf ein Mal im HU war, zum Anderen hab ich auch einfach gar nix gehittet, und mit 8 hoch kann ich am River halt ned callen.


Tja, 3 mal knapp vorbei ist auch vorbei und so musste ich mich halt ohne Package auf den Weg machen.

Las Vegas und WSOP

Hab nen recht guten Deal im Aria bekommen, so dass ich zumindest "angemessen" untergebracht war ;)

Hinflug war mit Delta über Atlanta. Rein von der Fluggesellschaft kann ich das auch nur empfehlen. Ich hab bei der Sitzplatzwahl noch Premium Economy für lediglich 56 € (bei Condor kostet das 200! ) dazugebucht und das war spitze. Echt viel Platz (12 cm mehr Abstand als Economy), auch alkoh
olische Getränke frei usw. Lohnt sich echt.
Am Abend dann angekommen und im Hotel eingecheckt. Schönes modernes Zimmer mit allem technischen Schnickschnack.
Mich am gleichen Abend noch auf den Weg gemacht ins Venetian, weil Niki da noch ein Turnier spielte. Zu Fuß die Strecke gelaufen und gleich die Fontänen vom Bellagio bewundern können.
video

Niki war leider schon raus und ich dann doch so langsam müde, so dass ich dann für den Heimweg ein Taxi nahm.

Am nächsten Tag war dann gleich pokern angesagt, der letzte Qualiversuch fürs Main Event. Ein 1000$ Sat im Rio. Wurden sogar über 600 Entries was 60 Sitze bedeutete. Leider nicht ganz so tolle Struktur wie mans für das Geld erwarten sollte. Nur 30 min Level und doch zügige Blindsteigerungen, aber noch einigermassen spielbar. Die Gegner jetzt auch nicht unbezwingbar. Eher tighte, ältere US Player. Am Anfang konnte ich meinen Stack auch etwas ausbauen. Dann leider nix mehr und die Blinds stiegen. Als wieder einmal ein älterer Spieler limpt, raise ich mit A9s am Button um den Pot zu kassieren. Er zahlt aber leider nach. Flop kommt AJx mit 2 Karo. Er stell direkt all in, ich bin mir sicher mein A ist noch gut sonst hätt er nicht gelimpt und calle. er zeigt KQ in Karo, somit gutshot und leider auch FD. Am Turn hittet er beides! ja genau, was
bedeutet er macht einen Royal Flush!!
Gut ich hab noch ca. 10 BB über und spiel mich aggressiv wieder bis auf knapp 15 BB hoch. Dann 88 UTG. Da gibts ned soviel Möglichkeiten also direkt all in, alle folden bis auf dem Button der überlegt und macht dann den Call mit QQ! Tja das wars dann für mich mim Main Event.

Dadurch hatte ich
aber zumindest Zeit am Abend für einen Besuch im Steakhouse mit Niki, seinerFrau und seiner Tante.

Danach war eigentlich noch Nightclub (Marquise im Cosmopolitan) angesagt, aber die öffnen um 22 Uhr und wenn man dann wie wir um 22:30 kommt ists schon zu spät und man steht in der Riesenschlange! Darauf hatten wir dann alle keinen Bock und da der jetlag uns allen noch etwas in den Knochen steckte, beliesen wirs bei einem Cocktail in der View Bar im Aria.

Am Samstag wollte ich mir dann mal Downtown anschauen. Im berühmten Binions ein 100 $ Turnier spielen und das günstige Buffet (Die Preise am Strip sind halt schon ned übel, das Steak mit Glas Wein kostete mich mal schnell schlappe 100$! )vom Golden Nugget mal testen.
Die Registrierung ging im Binions recht einfach im Vergleich (sonst musste man überall erst ne Playerskarte beantragen, den Reisepass vorzeigen usw.) nur Namen sagen und 100 $ da lassen lol.

Turnier war mit 20 min level eher Turbo, auch wenn die Ante recht spät begann. Hielt mich eigentlich recht lang weit vorne aber irgendwann dann mussten die Chips rein und ich verlier nen coin mit AK gegen QQ glaub (weiß aber nicht mehr genau). Naja war aber ganz nette Atmosphäre da und so ganz ernst nahm ich das Turnier ja auch nicht. Hauptsache mal am Geburtsort der WSOP gespielt ;)
Also erst Mal an die Bar, Budweiser bestellt und Kippe angezündet. Nebenbei bischen Videopoker gezockt, Deuces wild, wo die 2er als Joker gelten. Irgendwann sagt er "4 of a kind" ich seh drei 2er und halt so 2 karten und denk, hä das hab ich ja immer, auch wenn ich nur die 2er halt, und für vier 2er gibts 1000$. Also 2er halten, draw, rumms 4er 2er. 1000 $ aufm Schirm!! Ookayy, dann halt so lol. Ticket rausgelassen, zum Cashier, großzügig Tip gegeben und raus auf die Freemontstreet.
Muss man echt erlebt haben. Überall Musik, kleine Bühnen und man kann Drinks draussen kaufen. Ist einfach günstiger und gemütlicher als der Strip. Die Bildprojektionen auf dem "Dach" der Freemontstreet sind auch recht nice.

Gegen später dann zurück ins Binions an den Cashgametable. Die games sollen downtown ja recht soft sein. 2 Plätze sind frei, an einem Tisch sitzen mehrer ältere Amis, auch 2 Ladies, es wird gelacht, sieht nach nem netten Tisch aus, aber nein er führt mich zum anderen Tisch wo 3 junge Briten sitzen, Typ onlinereg mit Kofhörer usw. Ein Asiate der auch solide wirkt und nur ein Irrer der immer straddelt und alles erhöht. Als der mal muss, sagt der Asiate auch, dass eigentlich alle nur auf nen Hand gegen den warten lol. Naja da is nix zu verdienen, nach 90 min plus minus 0 dann wieder weg vonm Tisch, da eh so langsam alle aufbrechen.
Eigentlich wollt ich mim Bus zurück, aber der hat Verspätung und nach dem Gewinn beim Videopoker, also doch wieder Taxi.


Sonntag um 12 stand dann das 340$ Deepstack Extravaganza Turnier an. Es gab zwar überall Turniere, aber das hatte ich eh schon fest geplant, falls es mim Main Event nix wird.
Das Venetian ist wirklich die Toplocation fürs Pokern. Viel Platz, gute Struktur der Turniere, sehr kompetente Dealer und auf die Einhaltung der Regeln (kein Telefon am Tisch usw.) wird sehr strikt geachtet!
Schon im 1. Level (40 min) konnte ich meinen Stack von 10k auf 14 k ausbauen, bin aber dann zu Beginn des 2 Levels in set over set gerannt und fast raus mit 2k left. Konnte mich dann sogar wieder bis auf 13k hocharbeiten, wo ich dann mit 2 pair wieder in ein set rannte. Die restlichen 6-7k hab ich dann irgendwann glaub mit OESD und TP reingeschoben und bin in die bereits fertige Strasse gerannt. War schade, da das Turnier sonst echt gut war, aber wenn man von einem miesem setup ins nächste tappt, dann geht halt nix.
Gut dann halt ins RIO um Niki beim Tag1 des Main Events zu unterstützen und mit ihm und seiner Frau dort das Dinner einzunehmen.

Montag dann erst mal an Pool um auch mal die angenehmen Seiten des schönen Wetters und des Ressorts zu nutzen.

Danach ab ins Ceasars Palace weil ich Braceletgewinner Jörg Peissert und seine Frau da treffen will, die heute das Main Event der Ceasars Megastack Serie dort spielen, da Jörg bereits aus dem WSOP Main Event raus ist. Auf dem Weg zum Pokerraum verlauf ich mich leider in den Forumsshops (während das Aria eher europäisch, nüchtern und stylisch ist, ist das Ceasars halt total amerikanisch, bombastisch aufgemacht, mit künstlichem Himmel, Statuen, Brunnen Nachbildunge
n usw.) und verpass so den Break.

Konnte dann leider Jörg auch an keinem Tisch erkennen, so das ich beschloss weiter ins südliche Outlet Center zu fahren um dort (doch günstiger als in den Ceasar Shops ;) ) etwas zu shoppen.
Abends dann im Casino rumgehangen und leider wieder nen Teil meines Videopokergewinns beim dortigen Videopoker verzockt seufz. Wollt ja eigentlich cashgame spielen aber keine Chance da der Pokerroom vom Aria doch eher klein ist und es riesige Wartelisten beim 1/3 und sogar 2/5 gab.


Dienstag wieder ins Rio um zum einen Niki bei Tag 2 zu supporten und auch um das 235$ Turnier dort zu spielen. Die Turniere dort sind alle Re Entry, was wie Rebuy ist, nur dass man nochmal die Fee bezahlen muß!!
An meinem Tisch sitzt ein Asiate der recht oft den all in move benutzt. Einmal mit K10!, 77 callt, er trifft gleich 2xK. Hm ok. Ich gerate auch an ihn mit overpair und straightdraw folde ich lieber, weil ich denke diesmal hat er vielleicht was (Mein nachbar meinte, ich lag bestimmt vorne). Dann geht er mit 69s all in und crasht beinah die Aces die callen. Ok dann KQ flop Q65, er wieder all in auf meine bet, diesmal call ich nachdem ich weiß der macht immer so irre Moves. Er zeigt 73o!! zuerst seh ich überhapt nicht wie er da gewinnen kann, aber die 4 am River gibt ihm leider die St
rasse und ich bin raus.
Ich mach dann doch nen Re Entry und komm an nen Tisch mit lauter neuen Spielern. Einer schlägt vor die erste Hand soll jeder all in gehen, die anderen können ja noch 5 minuten rebuyen und der Gewinner hat nen Superstack. Einer ist dagegen (ich war ja auch ned wirklich dafür) und so spielen wir normal. Schade fast, den ich bekomm 1010 und nur einen Caller, der mich auf K high rausblufft.
Dann letzte Hand vor der Pause, 33 und ich schieb diesmal gleich am leeren Flop all in um gleich Respekt zu bekommen. Bringt aber nix, einer überlegt, dann sagt er oh er kann ja rebuyen noch in der Pause und callt mit J6s und FD. Dann sagt er oh nein, er hat ja mehr als ich und damit verliert er ned alle Chips und kann gar nicht rebuyen. Aber zu spät. Dealer dreht am River aber natürlich das 3e Herz um und ich bin wieder raus!!
Da hatte ich dann zugegeben ein bischen die Schnauze voll von den Rio Turnieren.

Also nach dem Dinnerbreak mit Niki zurück ins Aria. Dort gibt es ein 7 Uhr 125
$ Turnier mit 2 Stunden late reg. Ich denk mir, ach was solls, spielst das halt auch noch.
Läuft von Anfang auch ganz gut, hitte
gleich Set und bekomme alle Chips von TPTK. Bekomm 2 mal AA und kann auch generell meinen Stack immer ganz gut ausbauen.
Irgendwann sind wir dann von 109 Teilnehmern wirklich bei final 2 FT (18) angelangt, I
TM ist aber erst ab 12, was so ziemlich auch meine aktuelle Position war. Dann eine wirklich wichtige Hand. Ich calle am BB mit 89 eine raise und ein call. Der Flop kommt mit 657 Bingo! Ich checke, der erste setzt, der 2e all in, ich auch all in, der 3e callt auch! Ich denk mir was ist denn da los?? Der erste Q9s udn FD, der 2e AK und FD. Nehmen sich ja aber glücklicherweise die outs weg. Turn K, River leider 8! Kein Kreuz aber ich muss jetzt den Pot mit Q9 teilen. Sonst wär ich damit in die Top3 aufgestiegen. Aber ok, trotzdem recht viele Chips und ich kann mich bis zur Bubble immer so zwischen Platz 6-9 halten. Die Bubble dauert leider ewig, obwohl ich diese eigentlich gut Nutzen kann um einige Chips zu generieren. Die Spielerstärke ist zwar nicht so schlecht, aber auch ned wirklich überragend. Einer schlägt vor das jeder 10 $ gibt damit der Bubblebioy zumindest seinen Einsatz wieder hat, um das Spiel zu beschleunigen. Alle willigen ein, aber es beschleunigt nicht wirklich lol. Irgendwann fallen aber dann doch 2 Leute raus und wir sind zu 11. Einer will gleich das Preisgeld teilen, was für jeden knapp 950$ wären (11er bekommt 185 und der Sieger 3400). Passt mir ned so wirklich und findet auch sonst nicht jedermans Zustimmung. Also gehts weiter und irgendwann bin ich am FT. Konnte selber noch 2 Spieler elimieren und bin somit Top5.
Bei 7 Spieler taucht das Thema Chop/Deal wieder auf, aber ein Ami will nicht. Er fliegt als nächstes, aber da die supertighte Britin recht short da sitzt taucht das Thema nicht gleich auf.
Wir spielen also bis 4 Runter, aber da dann gerade Break uns es auch schon nach 4 Uhr ist, verhanden wir nen Deal. Der CL sagt, normal alle 2k, aber da er deutlicher CL ist, alle 1850 und er 2450. Ich bin der mit den Wenigstens Chips und könnte damit leben, die Nummer 3 auch, nur der Russe macht P
robleme, er sagt er währe 2er in Chips und will nen Chipchop. Ok, der Floor berechnet die Zahlen. Für mich 1650, für 3 1750 für 2 2050 und für 1 2550. Eigentlich hätt ich weiterspielen müssen denn nach ICM stände mir mehr zu. Mein Abstand zum 2en waren nämlich nur 6 BB! Sprich wenn er ein all in gegen mich verliert ist er auch tot. Zudem waren die Spieler, ausser dem CL vielleicht, nicht wirklich stark. Aber es war inzwischen schon halb 5 und für den 4 gabs nur 900$, das wollt ich dann auch nicht mehr riskieren und so kam der Deal und mein erster Livecash zustande.

Am nächsten Tag dann wieder etwas am Pool relaxt erst Mal, bevor ich mich etwas in der anderen Richtung am Strip mal umschaute. Dort findet man u. a. das Excalibur und das New York, mit Achterbahn auf dem Dach.


Am Abend dann zum letzten Mal das Buffet im Aria mit Crablegs usw. genossen bevor ich losging um noch die letzten Geschenke im Ceasars einzukaufen. Auf dem Rückweg bin ich dann mal auf der anderen Seite vom Strip entlangegangen und im O`Sheas vorbeigeschaut. Eigentlich wollte ich dann ja doch endlich auch mal ins Bellagio reinschauen, auch zum Bobbys Room usw., aber mir taten die Füße inzwischen zu sehr weh und vom Fontänensee bis zum Eingang selber ists ein ganzes Stück. Somit bleibt doch noch was offen was in einem folgendem Besuch mal erledigt werden muß ;)

Zurück im Aria hab ich dann erst noch bischen Slot gespielt mit relativ geringen Verlusten, was für die lange Zeit schon gut ist lol, dann war endlich ein PLatz im Cashgame frei.
Mit 300$ also an den NL1/3 Tisch und ich muss sagen die spielen echt etwas "komisch" dort. Ältere Franzose neben mir erzählt mir immer seine Hand (und er log NIE!) ok, dann fällts leicht AK auf nem leeren Flop zu folden weil bluffen da eh nix bringt. Er limpte dann auch AK, was aber wohl generell sehr beliebt war. Egal ob man als 2er oder als 5er dran war. AK oder bei einem sogar auch mal KK, einfach reingelimpt! Immer schön gegen 4-6 Spieler spielen lol.
Bei einem Spieler musste ich feststellen das Klischees auch ned immer passen. Jung mit Kopfhörer, also der typische online Nerd. Er war zwar auch wie erwartet loose und aggressive, aber er war halt einfach MIES!. Folgende Hand, er callt am BB nen raise mit 72. Ok, soweit noch nicht so ungewöhnlich. Der Flop kommt AJ2, UTG setzt, er reraist (kann man auch noch machen) worauf UTG all in geht. So jetzt heissts normal weghauen, aber nein er callt!!! Gegner zeigt AJ, Turn 10 River 2!!! Und der Ander gewinnt mit 72. Also wenn der ned ne sicke sidebet mit 72 laufen hat, dann war das wohl der mieseste All in call denn ich je gesehen hab.
Bei mir liefs eigentlich ganz gut, ging zwar immer rauf und runter, aber immer paar Chips im Plus. Der Tisch war ja so gesehen recht einfach zu spielen bis auf den Irren mit dem Kopfhörer, aber selbst den hab ich mal zum folden gebracht (ok aber erst am River lol). Nach 2,5 Stunden dann mit 100$ plus aufgehört.
Wen ich gewusst hätte was für easy money das dort ist, hätt ich mich doch gleich immer früh Abends auf die Waitlist setzen lassen lol.

Donnerstag, 26. Mai 2011

Live: Austrian Deepstack

Ok, ist schon fast verjährt, aber damit der Blog nicht völlig einstaubt hier der Bericht von meinem letzten Live Event.
Konnte bei Titan in nem 80 $ Qualifier ein Paket mit Unterkunft im Roomz gewinnen (Ist echt Nutz das Hotel, wenn man im Montesino spielt. Keine 5 Min. bis mitten in Pokeraum! und auch sonst super Hotel)
Also hier der "kurze" Big Grin Bericht zum Deep Stack Event!

Bin ja Donnerstag Nachmittag losgefahren in München und diesmal kamen mir die 4,5 Stunden doch nicht ganz so kurz vor (beim Rückweg wars wieder anderst, da hab ich gepennt lol). Aber ging alles glatt und ich habe um kurz vor 9 im ROOMZ eingecheckt.
Wirklich nettes modernes Hotel mit großen Zimmern und einer sehr guten Internetverbindung Wink

Am nächsten Tag gings ja dann für mich los.
Als ich ankam waren erst 4 Spieler am Tisch und ich nutzte das Shorthanded um in den ersten 10 Händen mit J10 und K8 gleich 2 k einzustreichen. Ich dachte das fängt doch ganz gut an und als der Tisch voll war hab ich dann erst mal tight weitergespielt (ok besser gesagt gefoldet lol)
Leider lief gar nichts zusammen. Wenn ich mal am BB nachzahlte oder reinlimpen konnte mit dem Müll den ich bekam, war ich am Flop quasi immer schon drawingdead seufz.
Bekomm dann zwar sogar AA (das einzige mal in BEIDEN Turnieren) an 5er posi. UTG raist und alle 3! danach callen! Ok wenn ich da zuwenig raise spiel ich am Ende gegen 5! Hab dann aber vermutlich bischen zu hoch gegriffen, denn irgendwie roch jeder die Asse und alle fodeten.
Dann kam die Hand in der ich gleich richtig Chips verlor, auch aufgrund eines Missverständnisses und weil ich selber nicht richtig aufgepasst habe.
AQ raise, 2 Caller. Flop Q hoch rainbow. Is ja prima. Ich bette, 1 foldet 2 callt. Turn 9. 2 bettet, ich reraise auf 2,2k und schieb dafür nen 5k chip rein, 2 reraist auf 6k. (da hätt ich eh schon folden sollen, auch wenn er ein loose agressiver Ungar war) ich will bezahlen und sag, dann muss ich ja nur noch 1k draufzahlen (da ja schon 5k von mir drinlagen die noch nicht gewechselt waren), darauf der Dealer nein nein 6k. Ich bin verwirrt und leg aber trotzdem 6k rein. Daraufhin sagt der Dealer reraise. Ich stop, das is ein call. Floorman, kommt, Chips sprechen, das is ein raise. Also gut, Daraufhin reraist der ander auf 25!!k Ok, damit war mir zumindest klar das mein TPTK nix mehr wert ist und ich folde. So gesehen hätt ich bei nem Call am River das gleiche auch bezahlen müssen und so wusste ich zumindest gleich das ich hintenliege.
Somit war ich aber dann bald auf 25k unten bei 50k Startingstack. Aber waren ja immer noch 40 BB.
Leider ging aber weiterhin nichts. Pocket 10s, ich raise, 3 caller. Jaja. Flop AK5 2 karo. SUUUPER!. Also check, 1 setzt, 2 foldet 4 reraist. damit für mich fold. 1 call, Turn 10!!!! ahhh. Wird ein richtig guter Pot denn am Ende K5 gegen AQ gewinnt.
Links von mir sitzt 1 tighterer ältere Ungar (ja gibts) danach 2 Voll Nits. Eine Herr und eine Dame im gesetzten Alter.
Ich hab AQ im SB. Der Herr raist, ich calle. Flop A hoch ich spiele an, er reraist, ein Anderer callt, ich schmeiss weg und ich weiß warum! Am Ende zeigt der Herr AK und der Ander muckt. Ähnliches mit K10, call raise am BB. Flop K hoch, ich bette, er reraist wieder, einer callt und ich hau weg so weits geht. Der Aggro versucht noch am River zu bluffen mit möglicher Straight, aber der eine callt und zeigt AA!
Da verstehe ich nicht wie da gerade die LAGs gespielt haben! Er bekam sein AA sein AK und die Dame mal KK voll ausbezahlt! Dabei konnte sogar ich die aus dem FF lesen, das war ned schwer.
Spielten bzw. raisten nur AK+. bezahlten aber am BB mit jeder Bildkarte erst mal nach. Draws und overcards wurden nur gecheckt und sobald getroffen angespielt.
Sobald sie das Board anspielten konnte man sicher sein hinten zu liegen ausser man hatte mind. Set.
Naja so gingen die Runden dahin unsd trotz deepstack wurde es mit der Ante zunehmend eng. Ein Mal noch AK wo der Herr limpt, ich richtig fett mit 8 BB reraise, er aber bezahlt, Flop Q10x, wo er gleich etwas über pot setzt. Also fold.
So langsam fangen die ersten an all in zu stellen. Ich will mal zumindest meinen BB gegen loosen raiser verteidigen mit 44, aber shorty reraist all in, und ich muss folden. Dann am SB K10, beste Hand seit langem. Nur der loose CO raist, ich reraise weil der BB hinter mir eh seit 2 Stunde keine Hand mehr gespielt hat. und ich gegen den LAG ziemlich sicher vorne bin. In dem Moment stellt der BB aber all in! Eigentlich muss ich von den Odds fast callen (er hat noch weniger als ich), aber ich hab maximal nen coin wenn er 99 hat. Aber das ist so ziemlich die einzige mögliche Hand bei ihm die ich beaten kann! Also fold. CO foldet auch. Eine Runde später 55 am SB und wieder raise vom CO, ok diesmal keine Sperenzchen mehr, ich geh gleich all in! Ich warte auf den Fold vom BB aber der überlegt und überlegt und callt! CO foldet. BB dreht QQ um und das wars für mich!
Da hat der stundenlang nix und 2 mal hintereinander wenn ich am SB bin hat er ein Monster! Sollte halt einfach nicht sein! No

Am nächsten Tag wollte ich, obwohl nicht ganz billig, dann das Side Event angehen.
Denn für 300 € bekommst z.B. im Casino Austria nur 10k und 30 min level, hier waren es 15k und 40 min level, also musste ich mir den Shot gönnen.
Insgesamt fand ich diese Struktur sehr ansprechend. Nicht so deep wies Main, aber immer noch genügend Zeit um nicht jede Hand pushen zu müssen und doch wurden die Spieler stetig weniger.
Ich fing erst im Level 2 an, da Sinnermann mich noch besuchte und wir erst mal gemeinsam speissten. Wollte ned hungrig an den Tisch.
Stack war auf 14k dadurch unten, aber gleich in einer der ersten Hände calle ich am SB mit K9s. Flop kommt mit 9 hoch und FD für mich. Perfekt! Ich setze, ein Russe callt, der ander auch. Turn 5. Ich checke, bereit zu callen, weil ich weiß der Russe setzt jetzt. Tut er auch, der ander foldet, ich call mit der Gewißheit immer noch die beste Hand zu haben. River 3 karo! Bingo. Allerdings wird er mich jetzt eh nicht mehr bezahlen denk ich aber setz mal 5k in den inzwischen ca. 7k pot.
Er zahlt und zeigt Flush mit 24! und ich bin auf ca. 24k hoch. Dann KK ( das EINZIGE Mal in beiden Turnieren) Raise call, ich reraise nidht zuwenig, einer callt. Flop 8 hoch, 2 kreuz, ich setze fast pot, er foldet. Ich 27 k bei average 18k.
Dann wird der Tisch aufgelöst. Am 2en Tisch sitz ich auch nicht lange bis er aufgelöst wird, aber muss einmal KJ an nem K hoch flop aufgeben, da der ander mind. den besseren Kicker hat. Am 3en Tisch bin ich 2nd CL obwohl ich grad mal noch das Average von 22k hab. Allerdings hat der CL 70k. Ein jüngerer Spieler sieht mein Pokernews Aufkleber und fragt mich ob ich für PN schreibe? Wen ja dann soll ich aufpassen wie er sich mit 3k an den FT wieder hochkämpft! Er war auch so ein lustiger Typ eigentlich, aber irgendwei muss ich das mit dem positiv thinking auch mal probieren. er arbeitet sich wirklich wieder auf ca. 12k hoch, während ich grad mal so die 26k wieder ereiche mit kleineren Pötten.
Dann kommts zur Konfrontation mit ihm. Er raist 2k bei Blinds 800 ich reraise mit 1010 auf 6k. Wenn er foldet hat er immer noch 13 BB.Er agt aber mhh, meine beste Hand seit langem muss ich all in, auch wenn ich vermutlich hintenlieg. Ich call natürlich, er zeigt QJ und ist ganz erfeut, he wenigstens ein coin, das schaff ich. Flop 444, er immer noch optimistisch. Noch nix verlorn. Rumms Turn J! und ich bin unten auf 14k und somit auch im Pushbereich.
Bekomm dann an MP K10 und mein erster Gedanke ist als der Tighte vor mir nur limpt, PUSH!. Dann aber noch soviel nach mir. Ne fold. Und auch gleich mein Nachbar mit ca. meinem Stack stellt all in oho. Dann callt noch ein Midstack! Ok war wohl doch gut mit dem Fold. Beide drehen AJ um und ich denk mir upsa da steigen ja meine Chancen. Und wirklich Flop gleich K! damit hätt ich verdreifacht, aber ok, trotzdem war der Fold richtig, aber manchmal ist vielleicht doch die erste Idee die Beste.

Kurze Zeit später stelle ich UTG+2 mit 99 all in. Mein Coin Gegner am BB überlegt (er hat mir vorher erzählt er habe 5 mal die Asse in dem Turnier gehabt, und ich hab gesagt noch kein einziges Mal) vielleicht hat ihn das noch beeinflusst, denn er schmeisst offen weg und ich seh Q und denk AQ, aber nein QQ! Ein Anderer auch zu ihm, da kannst doch callen. Er aber, vorher ja aber jetzt bin ich in nem guten Bereich (war inzwischen auf 32 k oben) und ich hab bestimmt AA oder zumindest AK und er flippt ned für 15k jetzt! Ok, wenn man lang genug nur Müll bekommt, wird sogar mein Image tight lol.
Dann ist Ende und ich schaffs noch mit paar steals auf24k und in den 2 Tag zu kommen bei 25 left.
Da gehts mit Blinds 800/1600 weiter, was natürlich nicht mehr so viel Spielraum für mich lässt. Trotzdem schafft es einer an meinem Tisch mit mehr Chips noch vor mir rauszufliegen.
Dann bekomm ich UTG AJ. Wenn man ultratighht ist und eh alle paar Hände AA bekommt kann mans an der Posi folden, aber für mich ist das eigentlich ein Push.
Ich raise aber trotzdem (statt der üblichen 3,5-3,8k) auf 4k, da es zu einem mehr Stärke zeigt (der stellt ned all in obwohl er nimmer viel hat, der will doch nen caller!)
Zum anderen ist noch ein tigher Shorty da, da kann ich wirklich noch folden wenn der all in stellt. Klappt auch hervorragend, sogar alle Bigstacks folden. Nur der BB überlegt und zahlt nach. Hm. Flop 673. BB Checkt. Gut da hätt ich all in sollen. Ich überlege aber mir ne auch ne Freikarte auch zu nehmen, in dem wissen dass er auf jeden Fall anspielen wird, worauf ich ausser bei K oder Q all in stellen werde, was mir mehr Chips bringt. Turn 3, er bet 7,5k ich all in. Er überlegt recht lange aber entscheidet sich dann doch für den Call mit 22! Er sagt er hat irgendwie nur A high bei mir vermutet. Durch die gepairte 3 hab ich aber inzwischen ja 12 Outs (jedes A jedes J jede 6 jede 7) Aber leider kommt die 9 und ich bin raus Sad als 25 von 103 bei 11 bezahlt.
Hat er so was wie KQ KJ muss er folden und ich hab nen guten Pot eingestrichen der mir Luft verschafft. War trotzdem ein empfehlenswertes Turnier.
Mein Kartenausbeute war aber leider insgesamt wieder mal mehr als mager für 15-16 Stunden Spiel.
Main Event:: 1 x AA 2 x AK 1 mal AQ 1 mal 1010 2 mal AJ
Side Event: 1 mal KK 1 mal AK 2 mal AQ 1 mal 1010 3 mal AJ

Sonntag bin ich dann doch noch mal ins Monte, zum Cashgame (für onlinepoker war ich irgendwie zu müde, aber live ging) weil ich hab ja nicht so sooft die Möglichekeit zum livespiel, also musst ich Sie nutzen!
E war dann nicht nur ein erfolgreicher Abend, sonder vor allem ein sehr lustiger. Ein Engländer am Tisch hat alle unterhalten. Jetzt weiß ich wovon Achim immer redet, wenn er die Atmosphäre in den englischen Clubs lobt.

Mittwoch, 23. Februar 2011

FT --> Freu :)

Seit einer Woche nichts wirklich nennenswertes, zwar hier und da gecasht, doch gleicht das gerade mal die BI´s der gespielten Turniere wieder aus.

Heute morgen setzt ich mich bei Full Tilt ins $3,30 9k R+A RushTurnier(1916 Player) und siehe das es gelingt mir der Sprung an den Finaltable, jedoch war es nur ein kurzes Vergnügen, da ich auch schon auf Platz 9 das Turnier verlassen musste. Ich war der Shorty und die nächsten Blinds hätten mich einfach nur aufgefressen und so kamen mir die 77er genau richtig. Ich stells rein und bekomme nen Call von AK, doch leider bringt ihm der Turn auch seinen König, keine weitere Hilfe für mich und ich bin raus. Dafür gab es immerhin $221. Ich freu mich trotzdem wie blöd :), da es eine reine Achterbahnfahrt war. Mehrmals war ich schon so gut wie tot, doch bekam ich immer genau in den richtigen Momenten halbwegs anständige Karten und entweder Hilfe vom Board oder einen Call vom Bigstack der es sich locker leisten konnte mit any2 zu callen.
Hätte zwar gern noch ein paar Leute hinter mit gelassen, da die Auszahlung pro Platzierung enorm gewesen wären und ab Platz 5 wäre es 4 stelling gewesen, aber mehr war eben nicht drin.

Dann halt bei nächsten Mal :)

Freitag, 18. Februar 2011

Ship it Baby! ;)

Ok, hab eigentlich nicht damit gerechnet dass ich mich so bald schon wieder melde, und vor allem nicht mit so nem Cash.
Eigentlich wollte ich nur am Bountyturnier von PN auf Niki Kovacs teilnehmen und das Lockpokerfreeroll spielen.
Natürlich schaut man aber trotzdem, was ist denn noch so in der Lobby und dauert im Extremfall auch nicht so lang bis es vorbei ist. Da fiel mir wieder mal das 55$ 2ndChance Turbo ins Auge. Bisher nie gespielt, weil ich da dann doch zu vernünftig war nicht so viel Geld in ein Turbo zu investieren (ja ich weiß das 109er war deswegen ja noch unvernünftiger).
Diesmal dachte ich, naja probiers halt, rebuy geht eh nur wenn man null Chips hat und 55$ kannst schon investieren.
Naja auch gleich gedoppelt, und auch sonst Chips gemacht, also insgesamt gut dabei. Leider dann kurz vor Rebyuende wurde mein AK von AQ des TableCL geknackt. Hm, rebuyen von 3000 Chips bei BB 800 und Ante 100! Macht eigenlich keinen Sinn. Allerdings sind momentan nur noch gut 100 dabei und itm ist 54. Also gut was solls, rebuy! Mit AJ gegen A8 und Q5s gleich getrippelt und konnte so dann wieder ganz gut auf Spots warten. Nachdem die Shorties ja eh quasie jede Bildkarte gepusht haben, konnte ich da noch Chips sammeln. Dann nen entscheidenden Coin gewonnen gegen nen Midstack und ich war Top3 von 70. Von da konnte ich cool abwarten gegen die Bigstacks, aber trotzdem noch einige Stacks von den shorties sammeln, die aufgrund der Struktur fast alles reinstellen mussten was ein Bild hat. Nach itm kommts zur Konfrontation mit nem BS, ich AA er 1010. River10! Fast wie immer könnt man sagen, aber die 10 war das 4e Karo und ich mach am River noch den Flush und bin CL!
Die Spieler fliegen in nem Tempo, das noch höher ist als beim 109er. So langsam gehts auf die Top25 zu und ich schwächele leider etwas. Verlier nen Coin mit AQ gegen JJ, dann nen 70%er mit AK gegen K9. Bin aber immer noch 4er.
Kann dann mit AJs gegen A10o vom CL gewinnen und bin wieder 2er. Rumms ist der FT da und wir sind sogar nur 8, somit schon mal nettes cash sicher.
Auch am FT gehts rasend, ich doppel nen shorty auf und bin nur noch 3 von 4 dann. Kann dan aber nochmal gegen den CL doppeln uns wir sind auf ein Mal HU. Nachdem ich noch nen Pot gewinne sind wir von Chips gleichauf. Ich überlege ob ich nen Deal voschlagen soll, aber zum Einen ist er jetzt nicht grad der Überspieler (auch wenns bei dem Tempo fast mehr aufs Glück ankommt) zum einen gehts einfach zu schnell. Er stellt mal wieder rein vom SB und ich finde A8. Für sein Range sollte das eigentlich reichen! Ich call, er zeigt K7, hittet nicht und ich ship nach langer Zeit mal wiedern tourney.

Dienstag, 15. Februar 2011

Goodby Cashgame

So, nun auch von mir wieder ein paar Neuigkeiten.

Wollte ja Cg wieder angreifen, doch nach dem Up ging es gleich wieder in einen super netten Down über. Cg kotzt mich einfach nur noch an und es macht mir keinen Spaß mehr. Da Graphen auch nicht lügen, hab ich das Cg nun endgültig an den Nagel gehängt und spiele jetzt jetzt Sng´s und MTT´s.

Hab auch bei den Sng´s mit niedrigen BI angefangen ($2,20) und MTT´s werden auch nur bis max. $5 BI gespielt.
Die $2,20 180er auf Stars laufen durchwachsen, ab und an mal nen FT, aber mehr als Platz 7 war bisher noch nicht drin.
Dafür gab es schon einen drei mal kleinen Cash von jeweils ca $20 in zwei Turnieren mit BI von $1+R+A sowie in einem $2+R+A. Brauchte aber das Rebuy nicht, da es echte Vollfische sind die da spielen, das Addon hab mir dann aber genommen.

Doch letzte Woche wollte so gar nichts laufen und Stars hat mich auch böse aus den Turnieren eliminiert. Da konnteste nix machen, hab mir verkniffen Maus und Tastatur zu demolieren.

Auch wenn ich nicht mehr zwischen PS und FT switschen wollte, ging es erstmal ab zu FT, da lagen noch ein paar Dollars rum, auscashen geht erst ab $50, also ein paar kleine Turniere gespielt. Hab mich in die $1 Rush Turniere eingekauft, Teilnehmerzahl recht überschaubar, weniger als 500 und siehe da "Es geht doch!" Platz 5 (ca. $25.) Dann noch ein $2 Turnier gespielt und nicht gesehen das es kein Turbo war und über drei Stunden hat es bis zum FT gedauert, konnte aber Platz 2 (ca. $84) für mich verbuchen. HU war nicht optimal gespielt, hab mich dennoch über die Platzierung gefreut.

Heute wieder zwei dieser Rushturniere gespielt und einmal ITM, was aber nicht wirklich erwähnenswert ist (Platz 17, $2,35) und einen FT erreicht. Musste mich mit Platz 2 zufrieden geben, gab $50, da ich im HU erst verdoppeln konnte, somit hatten wir gleiche Stackgröße und dann laufe ich mit A3 gegen AK und hab es somit versaut. Hab mich da über mich geärgert. Hatte keine Not und hätte nicht any Ace pushen müssen. Hätte mir also noch eins, zwei Hände dealen lassen können. Na ja, hätte.. wäre... wenn... ist jetzt auch nicht merh zu ändern.

Dennoch innerhalb von 3 Spieltagen ein Plus von $150 eingefahren, somit bin ich zufrieden :)

Montag, 14. Februar 2011

Endlich wieder mal FT und damit sogar auch der erste 5 digit cash!

Es ist vollbracht! (was die 2 Dinge in der Überschrift angeht zumindest ;) )
Wenn auch irgendwie völlig überraschend und zu nem Zeitpunkt wo ich absolut nicht damit rechnete.
Hab zuerst Sonntag am Nachmittag schon, ein Freeroll auf Ladbrokes gespielt. 10.000 $ bei 1450 Teilnehmern. Nach dem 1.Level wurde aber alle sitouter gekickt, so das nur noch 380 left waren, bei 100 itm! Gute Chancen also, besonders da ich eh in den Top10 da schon war.
Habs dann auch itm und bis Platz 26 (55 $) geschafft. Am Ende vielleicht mal wieder zuviel versucht was zu erzwingen.
Eigentlich kein so schlechter Anfang, nur leider hab ich dann dort bischen cash gespielt, weil ich dachte fürs auscashen wollen die das bestimmt, und da alles wieder verloren lol.
Irgendwie hat mich das dann etwas frustriert.
Aber auch meine Schuld, warum spiel ich ned NL10! Ging ja nur darum dass man meist ned direkt wieder auscashen kann.
Naja, eigentlich war ich etwas müde, aber Freundin war unterwegs, und was mach ich sonst den ganzen Abend. Gesehn oh FTOPs läuft und das 120 KO können wir uns dann doch gönnen. Kann da sonst eh nix spielen wegen Buy in und auch den Zeiten.
Irgendwie dachte ich dann, naja wennst schon spielst, meld ich mich auch noch fürs WU an.
Eigentlich Blödsinn, da ich kein Ticket erspielt und nicht mal über CMU Anteile verkauft hatte! Denn nachdem es im Cash die letzten Tage eher schlecht lief und ja auch sonst kein größerer Turniercash in letzter Zeit angestanden hatte, wollte ich eigentlich das Gegenteil machen! Solideres BRM und die Turnier buy ins eher auf im Normalfall max. 22 $ senken! für ne Weile. Um mich da wieder hochzuarbeiten um eben nicht wieder was eincashen zu müssen von dem was ich von den letzten Erfolgen ausgecasht hatte.
Naja FTOPS gelang mir ein schneller Doppler und ich war gut dabei. Dann lose ich mit AK gegen KQ und bekomm irgendwie kein Bein mehr auf den Boden, um am Ende wieder übel ausgesuckt zu werden und rauszufliegen.

WU war ne Achterbahn, war recht schnell oben auf 30k bei avg. 14k, dann wieder runter auf 17k, dann wieder 34 k dann wieder 20 k dann 40 k usw.
Bin diesmal keinem Coin aus dem Weg gegangen, aber es klaptte nur alle 2 mal, oder es passiert das ich mit QQ erst dopple aber dann mit QQ in KK und AA! renne.
War aber doch auf dem Weg zu itm! Dann leider den letzten coin verloren mit 99 gegen A10, River 10. Gewinn ich den bin ich fast sicher itm. Folde ich kann ichs auch schaffen, aber ich hab diesmal die andere Methode probiert.

Gut, das ärgert mich, und irgendwie ärger ich mich noch mehr über mich, das ich das teure Turnier gespielt hab.
Was macht man dann? Ja genau man meldet sich noch für ein 109$ TURBO auf Stars an, weils eh scheißegal ist und einen Pokern eh nur noch nervt lol
Ups das ist kein Freezeout sondern ein 109 1R und 1A. Die Kohle hab ich gar nimmer drauf. Also ok, versuch zu doppeln und dann das Restgeld lieber fürs add on nehmen!
Gesagt getan, aus den 3000 Startingstack mach ich immerhin knapp 5000 und nehm das add on. Damit bin ich aber imme rnoch ziemlich unter average. Also eigentlich wieder ne bescheuerte Idee da noch Geld hinterherzuwerfen!
Bin dann auch ziemlich kartentot und hab mich irgendwie damit abgefunden dass dies wohl mein letztes Spiel auf Stars für ne Weile ist. Wurde aber glücklicherweise nicht zu ungeduldig, und als die Gelegenheit kam, war ich auch nicht zu ängstlich die Chips alle reinzustellen.
Schaffs echt 2 mal zu verdoppeln und auf Average zu kommen. Der Turbo macht sich auch bemerkbar. He bin 65 von 160 bei 144 itm, dass könnt was werden und nachdem ich nur 2 Buy ins verbraucht hab, wär das WU buy in damit wieder drin!

Dann allerdings AA, der Button geht all in yeah! das reicht dann locker für itm. Ich call er zeigt Q10! Flop QQxTurn Q!! WTF!! Mir bleiben aber noch mehr als die Hälfte der Chips da der ander recht short war, aber was war das den wieder fürn mieser Scherz von Pokerstars??

Wider erwarten fallen aber die restlichen 20 wie die Fliegen und ich schaffs echt als 102 von 144 noch itm.
Dann gings los. Hab immer schön gewartet wie ich die Preisstufe hochwanderte und bei Gelegenheit wieder zugeschlagen, spätestens wenn ich Richtung letztes 4el rutschte. Stars hatte meinen Aufschrei wohl gehört und mal meine Statistik angeschaut, und sich gedacht ohje, das is ja voll daneben.
Danach hab ich nämlich zugegeben gehittet wie ein Weltmeister. 66 gegen KQ, mit AQ gegen JJ und River A sogar Vannessa Selbst vom Tisch genommen. Ok das sind nur coins, aber ich fand das schon erstaulich lol, Aber dann auch shorty mit K4 gegen 55 eliminiert. Mit 99 gleich 3 Leute die A9 J10 und 78 hatten, entsorgt. War ab 20 dann deutlicher CL!
Hab mich trotzdem zurückgehalten weil die Preissprünge ja grad am FT erst interessant waren. Wollte mindestens 8er werden, da es für den 10en 2,4k gab udn für den 9en "nur" 2,9k, aber für den 8en schon 5k! Und da leg ich mich halt mit 73o am BB ned mim Chip2en an um den BB zu verteidigen.
War am FT aber immer noch CL, bekam aber gar keine Karten mehr, musste folden bei 2 Steals usw. Die Andren holten natürlich auf weil Sie eben Andere vom Tisch nahmen. War dann nur noch 3er von 6, alle recht gut beinander ausser einem shorty. Ich will stehlen bei ihm, doppel ihn auf. Danach leider der grobe Fehler, will wieder stehlen und geh gleich all in, aber er callt mit A8 (auch etwas zweifelhafter Call von seiner Seite, da ich das ja eher selten gemacht hab) und gewinnt gegen mein Q5s mit A high Sad.
Da hätt ich einfach auch als SB folden müssen und noch etwas warten. Das war ein schwerer FT fehler leider.
Ok vorher hätt ich halt die Q gehittet lol ,aber das war leider vorbei. Auch mit den coins. Muss agressiver werden udn stel mit allem anehmbaren all in, das 3 all in von mir wird auch von A9 gecallt, eigentlich Prima denn ich hab 88 udn muss ja doppeln. Aber leider Turn die 9 und aus is es als 6er seufz Sad
Trotzdem mein größter Cash bisher! 5er gab auch nur 2 k mehr. Allerdings ab 4 wurde es wieder interessant!.
Naja erst Mal über das freuen!